ZUTATEN
Für den Teig:
400 g
Mehl
4 St.
Eigelbe
4 EL
saure Sahne
150 g
Butter
50 g
Puderzucker
1/2 Pck.
Backpulver
Zitronenschale nach Geschmack
Für die Mohnfüllung:
200 g
gemahlener Mohn
50 g
Zucker
1 Pck.
Vanillezucker
150 ml
Milch
2 St.
Eiweiße
Für die Quarkfüllung:
500 g
Quark
3 EL
Grieß
100 g
Zucker
2 St.
Eiweiße
Außerdem:
4 EL
Marmelade

ZUBEREITUNG

Mehl in eine Schüssel fein sieben, Eigelbe, weiche Butter, saure Sahne, Zucker, Backpulver und die geriebene Zitronenschale hinzufügen. Alles gut verkneten und den Teig zu einer Kugel formen.
Die Kugel im Verhältnis 2:1 teilen. Die größere Kugel im Kühlschrank und die kleinere im Gefrierschrank ruhen lassen.
Eine runde Tortenbodenform bereitstellen, mit Backpapier auslegen oder mit Butter einfetten.
Für die Mohnfüllung Eiweiße steif schlagen. Mohn, Zucker und Vanillezucker mit heißer Milch übergießen und den geschlagenen Eischnee vorsichtig unterheben.
Für die Quarkfüllung Eiweiße steif schlagen und Quark, Grieß und Zucker sorgfältig hinzufügen.
Den größeren Teil des Teiges auf eine bemehlte Platte legen und in Größe der Form ausrollen, den Teig vorsichtig auf den Boden und die Seiten der Form legen und mit den Händen leicht andrücken. Mit Marmelade bestreichen.
Zuerst die Mohnfüllung und dann die Quarkfüllung auf dem Teig verteilen. Gut glattstreichen und den Teig aus dem Gefrierschrank auf die Quarkfüllung reiben.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 40 – 50 Minuten backen.
Vor dem Servieren die Oberseite mit Puderzucker bestäuben.