ZUTATEN
Für den Teig:
125 ml
Wasser
125 ml
Milch
115 g
Butter
1 Prise
Salz
140 g
Mehl
4
Eier
Für die Creme:
5 St.
Eigelb
40 g
Maisstärke
100 g
Zucker
1 Prise
Salz
500 ml
Milch
100 g
Butter
nach Geschmack Vanilleessenz (kann weggelassen werden)
Außerdem:
Schokoladenglasur

ZUBEREITUNG

Als erstes die Creme zubereiten, damit sie genügend Zeit hat, auszukühlen.
Eigelbe, Maisstärke, Zucker und eine Prise Salz mit einem Schneebesen in einem Topf verrühren. Dann unter ständigem Rühren Milch dazugeben und das Ganze aufkochen. Die Creme sollte dickflüssig sein. Es ist wichtig, ständig zu rühren, damit keine Klümpchen entstehen. Die Creme dann vom Herd nehmen und komplett auskühlen lassen. Wenn sie kalt ist, Butter auf Zimmertemperatur beimengen.
Wasser, Milch und Butter bei milder Hitze zum Kochen bringen. Eine Prise Salz sowie Mehl dazugeben. Bei milder Hitze so lange erhitzen, bis ein Teigkloß entsteht und sich vom Topfrand löst. Etwas abkühlen lassen und die Eier einzeln untermengen. Alles zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in eine Spritztüte geben.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ca. 5-8 cm lange Stangen spritzen (je nach dem, wie große Eclairs ihr haben möchtet).
Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 20 Minuten backen. Nach dem Backen auskühlen lassen.
Auf der Unterseite mit einem scharfen Messer jeweils zwei kleine Löcher machen und die Eclairs mit der Creme füllen (die Creme in eine Spritztüte geben und in die Löcher spritzen).
Die Eclairs in die Schokoladenglasur eintauchen und fest werden lassen.