ZUTATEN
Für die Brötchen:
360 g
Mehl
200 ml
lauwarme Milch
2 St.
Eier
20 g
frische Hefe
50 ml
Öl
1 TL
Zucker
2 Prisen
Salz
1 St.
Ei zum Bestreichen
1 EL
Sesamsamen
Für die Hamburger:
700 g
Hackfleisch (Rinder-, Schweine- oder gemischtes Hackfleisch)
Salz nach Geschmack
1 EL
Hackfleisch-Gewürz
50 ml
Öl
Außerdem:
1 St.
Eisbergsalat
100 g
Remoulade
1 St.
rote Zwiebel
1/2 St.
Gewürzgurken
1 St.
Tomate
10 Scheiben
Käse
Chili nach Bedarf

ZUBEREITUNG

Hefe in Milch hineinbröseln, Zucker hinzufügen und das Ganze aufgehen lassen. Abschließend Eier, Öl, Mehl und Salz dazugeben und und zu einem glatten, elastischen Teig verkneten. (Ich habe den Teig nicht von Hand gemacht, sondern im Brotbackautomaten kneten lassen. Zuerst flüssige, dann trockene Zutaten hineingeben und dann das entsprechende Programm wählen.)
Zubereitung des Rezepts Selbstgemachte Hamburger (mit den besten Hamburgerbrötchen), schritt 1
Den Teig an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen. Danach wird er in 10 Portionen geteilt. Diese jeweils zu einer Kugel formen.
Zubereitung des Rezepts Selbstgemachte Hamburger (mit den besten Hamburgerbrötchen), schritt 2
Die Brötchen auf ein Backblech geben und weitere 30 Minuten gehen lassen. Dann mit verquirltem Ei bepinseln und mit Sesamsamen bestreuen. In den auf 200 °C vorgeheizten Backofen schieben. Die Temperatur nach 5 Minuten auf 160 °C senken. Die Brötchen weitere 15-20 Minuten goldbraun backen.
Zubereitung des Rezepts Selbstgemachte Hamburger (mit den besten Hamburgerbrötchen), schritt 3
Zubereitung des Rezepts Selbstgemachte Hamburger (mit den besten Hamburgerbrötchen), schritt 4
Hackfleisch salzen und würzen. Dann in 10 Teile teilen und jeweils zu einem Plätzchen formen. Diese mit ein wenig Öl anbraten.
Zubereitung des Rezepts Selbstgemachte Hamburger (mit den besten Hamburgerbrötchen), schritt 5
Zubereitung des Rezepts Selbstgemachte Hamburger (mit den besten Hamburgerbrötchen), schritt 6
Die ausgekühlten Brötchen aufschneiden und nach Geschmack belegen. Ich gebe Eisbergsalat auf den unteren Brötchenteil, und dann das Fleisch, Remoulade, Zwiebeln, Gewürzgurken, Tomaten, Käse und Chili drauf, decke es mit dem anderen Teil ab und mache es mit einem Holzspieß fest.